Natur & Landschaft in der Haute-Bléone

Camping Prads Haute-Bléone
Schmetterling auf einer BlumeBerglandschaften der Haute-BléoneMurmeltier

Zwischen Alpen & Provence

La ChauPaysage De MontagnePaysage MontagnardRefuge De L Estrop

Das Tal der Haute Bléone bietet Landschaften mit einer noch intakten Natur, wo die Tätigkeiten der Bewohner vorwiegend auf traditionelle Art abgewickelt werden und mit der Umgebung harmonisieren. Die Tier-und Pflanzenwelt, vom Mittelmeerklima stark beeinflusst, ist vielfältig und es kommt nicht selten vor, dass man während einer Wanderung auf eine Herde Mufflons oder Gämsen trifft...

Ein idealer Ort für aktiven Urlaub - zur Entspannung und Auftanken weitab vom Massentourismus!

  • Prads Haute-Bléone befindet sich auf dem Gebiet des Geoparks der Haute Provence, der grösste Geopark Europas von der UNESCO als Weltkulturerbe klassifiziert.
    Entdecken Sie den Ichthyosaurus de la Mélaie in Chanolles (ca. 3 bis 4 Stunden Fussweg), eine riesiges Meeresreptil, das zu der Zeit der Dinosaurier lebte.
    Startpunkt : das Dorf von Chanolles
    Für mehr Informationen klicken Sie auf www.resgeol04.org
  • Als Tagesausflug bietet sich auch der Nationalpark Mercantour an : Colmar-les-Alpes, eine Festungsstadt aus dem Mittelalter und der höchste Gebirgssee, der lac d’Allos (ca. 1h45 mit Pkw).
    Für mehr Informationen klicken Sie auf www.mercantour.eu.
  • Auch der Parc Naturel du Verdon und seine bekannte Schlucht ist ein Tagesausflug wert: die Anfahrt bringt Sie über das Plateau von Valensole, bekannt für seine riesigen Lavandelfelder (Blüte im Juni), ca. 1h30 mit Pkw).
    Für mehr Informationen klicken Sie auf www.parcduverdon.fr.